Help

jakob-lorber.cc

Kapitel 8 Die Fliege

2. Werfet einen wohlbeachtenden Blick zur Sonne; wer aus euch kann es wohl ermessen, bis wie weit hinaus von ihr die letzten Strahlen reichen? Gewiß wird das keine unbedeutende Distanz ausmachen; so ihr das Alter der Sonne auf mehr denn hunderttausend Dezillionen Jahre ansetzet, binnen welchem für euch undenkbar langen Zeitraume die Sonne fortwährend ihre Strahlen in den unendlichen Raum hinausgeschickt hat, so zwar, daß diejenigen Strahlen, welche zuerst von ihr ausgingen, noch bis jetzt auf dem schnellen Wege in die weite Unendlichkeit hinaus sind, dafür aber auch noch zahllos mehrere Strahlen zu ihr wieder von den Punkten zurückgekehrt sind, von denen sie aufgefangen wurden, so werdet ihr das voraus Gesagte über die Lebensansammlungspunkte um so sicherer und gründlicher einsehen, da euch die tagtäglich scheinende Sonne überlaut sagt: „Sehet, so lange schon spende ich meine Strahlen in die weite Unendlichkeit hinaus, und dennoch ist mein Licht um nichts schwächer geworden, als es war, vor für euch undenklich langen Zeiten.“

Kapitel 8 Mobile Ansicht Impressum